top of page

Willkommen bei Miviso-BIM Stories

In unserer allerersten BIM Story stellen wir uns kurz vor und erzählen, warum Miviso neben 3D Visualisierungen nun auch die 3D-BIM-Modellierung als Service anbietet.



Wer ist Miviso?

Wir sind Spezialist für die 3D-Visualisierung (www.miviso.com) und 3D-Modellierung von Gebäuden. In den vergangenen Jahren durften wir für Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum über 3.500 Neubauprojekte für das Immobilienmarketing visualisieren.


Aktuell (September 2022) sind wir ein Team von 23 3D-Enthusiasten. Wir alle bringen auf unterschiedliche Art und Weise Erfahrung aus dem 3D-Bereich mit. Die meisten von uns kommen aus dem Architekturbereich, einige aus dem technischen- sowie BIM-Bereich. Uns alle verbindet die Leidenschaft zur Gebäudedigitalisierung.


Unser Hauptsitz ist im TWI- Wirtschaftspark im wunderschönen Innsbruck, von wo aus wir mit Ihnen kommunizieren. Der größere Teil unseres Teams modelliert und visualisiert in unserem Büro in Chisinau. Philip, einer unserer drei Gründer, ist vor Ort Geschäftsführer der 100%igen Tochtergesellschaft “Miviso Creations”.



Warum macht ihr auch 3D-Modellierung von Bestandsgebäuden?

Um ehrlich zu sein, erst nach wiederholten Anfragen von Partnern und Kunden sind wir auf das Thema Bestandsmodellierung „aufgesprungen“.


Ende des Jahres 2021 haben wir begonnen, uns mit dem Thema intensiver zu beschäftigen.


In den folgenden Wochen und Monaten ist uns immer mehr bewusst geworden, dass wir mit Miviso einen wertvollen Beitrag leisten können, um Bauen im und am Bestand effizienter und zuverlässiger zu gestalten.


Ein exaktes Abbild des real existierenden Gebäudes in 3D ist die Grundlage für effiziente Umbauplanungen und Sanierungsmaßnahmen. Ein Thema, das sowohl in der Baubranche als auch in der gesamten Gesellschaft immer wichtiger wird.


Bisher waren die gängigsten Möglichkeiten, den Service der Bestandsmodellierung zu beauftragen, folgende:

  • Gut ausgebildeten Leuten wie Planer und Architekten, intern oder extern;

  • Über Outsourcing, meist über Anbieter aus Indien.

Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile hinsichtlich Kosten, Zeit und Qualität/Zuverlässigkeit.


Mit Miviso vereinen wir die Vorteile: zuverlässige Qualität, schnelle Bearbeitung und Leistbarkeit.


Nach einigen erfolgreich abgewickelten Projekten können wir schlussendlich diesen Service proaktiv in Österreich, Deutschland und der Schweiz anbieten, worüber wir uns sehr freuen.



3D-Visualisierungen und 3D-BIM-Modellierung - passt das überhaupt zusammen?

Ja und Nein. :)

Ursprünglich war Miviso auf hochwertige 3D-Visualisierungen zur Vermarktung von Immobilien spezialisiert. Seit der Gründung von Miviso im Jahr 2017 wurden 3.500 Projekte visualisiert und somit mehr als 3.500 Gebäude in 3D modelliert. Dabei wurde sehr viel Erfahrung in der Modellierung gesammelt sowie effiziente Prozesse entwickelt.


Fotorealistische 3D-Visualisierungen sind ein verkaufsförderndes Tool für das Immobilienmarketing. Die Anforderungen an 3D-BIM-Modelle von Bestandsgebäuden sind unterschiedlich, allerdings ist in jedem Fall die technische Korrektheit absolut erforderlich. Meist dienen die Modelle weiteren Planungsmaßnahmen oder als digitaler Zwilling für das Facility Management.


Die Anwendungsgebiete und auch Anwender von 3D-Visualisierungen und 3D-BIM-Modellen unterscheiden sich grundlegend. Der Service hat im Hintergrund jedoch viele Ähnlichkeiten, weswegen es für uns ein logischer Schritt ist, beide Serviceleistungen anbieten zu können.



Sie interessiert das Thema 3D Modellierung (BIM) und möchten mehr darüber erfahren oder Sie haben konkrete Fragen? Über einen gemeinsamen Austausch würden wir uns sehr freuen!


Michael Danklmaier, Miviso Co-Founder

Tel.: +43 664 4563309



コメント


bottom of page