top of page

Ein Rückblick auf die INTERGEO 2023

Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement – Die INTERGEO in Berlin ist die führende Messe für die Darbietung neuer Technologien im Bereich der Vermessung, Kartografie und der räumlichen Informationssysteme.


Erstmals fand die Messe im Jahr 1995 statt und hat sich seither stark weiterentwickelt: War es zu Beginn noch mehr eine Produktpräsentation, ist sie heute ein namhaftes Event, das neben zahlreichen Ausstellern auch Konferenzen, Vorträge und Workshops mit anerkannten Fachleuten und Expertinnen und Experten bietet.


Die Intergeo ist zu einer großen Plattform für den Wissensaustausch herangewachsen und hat von 10. bis 12. Oktober 2023 erneut ein reges Programm voller „Inspiration for a smarter world“ geboten.


Miviso bei der Intergeo

Ausschlaggebend für den Messestand und -besuch bei der INTERGEO 2023 war der persönliche Kontakt. Einen Großteil unserer Meetings halten wir online ab. Das bringt zwar viele Vorteile mit sich, aber auch einen entscheidenden Nachteil: Wir treffen viele unserer Partner selten oder gar nie persönlich.


Kein anderes Event schafft es, so viele Entscheidungsträger aus der Branche an einem Ort zusammenzubringen. Mit unserem Messestand hatten wir ein geeignetes Umfeld, um in Ruhe mit Partnern oder Interessenten über die Zusammenarbeit zu plaudern.

Vortrag: Scan2BIM Modellanforderungen

Am zweiten Tag tauschten wir das Pult von unserem Messestand gegen das Rednerpult im BIM-Kino. Mit einem kurzen Vortrag zum Thema „Modellanforderungen im Scan-to-BIM-Prozess“ freute es uns sehr, dass wir das Messeprogramm mit unserer eigenen Expertise aktiv mitgestalten konnten.


Für die Zuhörerinnen und Zuhörer war es ein konkreter und unserer Meinung interessanter Einblick in die realen Herausforderungen, wenn es um die Umsetzung von Scan-to-BIM geht.


Besonders erfreulich war es, als danach Gespräche zum Thema entstanden sind, die wir sonst wohl nicht geführt hätten. An dieser Stelle nochmal ein großes Danke an alle, die uns zugehört haben!


Besondere Momente, Begegnungen und Gespräche

Rückblickend betrachtet war der gesamte Messebesuch etwas Besonderes.

Während der erste Tag eher ruhig verlief, zeichnete sich ab dem zweiten Tag ein großer Ansturm ab. Die Stimmung war gut, auch die ein oder andere Standparty haben wir natürlich nicht verpasst, denn Erfolge gehören schließlich auch gefeiert!


„Unser persönliches Highlight war der zweite Tag. Wir waren den ganzen Tag in so interessante und spannende Gespräche vertieft, dass wir bis zum Abend sogar vergessen hatten, zu essen. Manche sind sogar Schlange gestanden, (nur) um sich mit uns auszutauschen.“, erzählten Philip und Michael aufgeregt und schmunzelnd zugleich.


„Es hat uns auch sehr gefreut, dass manche Interessenten direkt mit uns zusammenarbeiten wollten. Das bestätigt unser Gefühl, dass wir am richtigen Weg sind.“, sind sich die beiden einig.



Stimmung und Eindrücke

Das Interesse an Scan-to-BIM war und ist groß. Vielen Leuten ist mittlerweile bewusst, dass es aus ökologischer und ökonomischer Sicht durchaus Sinn macht, dem Gebäudebestand mehr Aufmerksamkeit zu schenken und Lösungen zu finden.


Dabei ist Scan-to-BIM ein Thema, das an Bedeutung gewinnt. Es gibt nach wie vor nur wenige gute Lösungen, um qualitative und sinnvolle CAD-Modelle aus Bestandsmodellen zu generieren und das in größerem Umfang umzusetzen.



Ein Blick in die Zukunft

Die energetische Sanierung von Gebäuden nimmt immer mehr an Fahrt auf. Große Bestandshalter und Entwickler konzentrieren sich vermehrt auf das Thema, was wiederum eine große Nachfrage an ScantoBIM bedeutet.


Beim Thema BIM ist ein Großteil auf gute und treffsichere Beratung angewiesen, um keine Datenmonster oder falsche bzw. schlechte Modelle zu bestellen oder zu beauftragen. Hier gibt es noch einiges zu tun und wir sind in der glücklichen Situation, tatsächlich einen wertvollen Beitrag leisten zu können.



Und das Resümee der INTERGEO 2023?

„Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!“, sind sich unsere beiden Co-Founder auch hier einig. „Nette Leute, gute und konstruktive Gespräche, Netzwerken und Spaß haben.“

Das beschreibt den Berlin-Besuch wohl ganz gut. Objektiv betrachtet ist so ein Messebesuch inklusive Stand zwar mit viel Aufwand und Geld verbunden, der Mehrwert ist jedoch unvergleichbar.


In diesem Sinne freuen wir uns, ankündigen zu können, dass wir auch bei der BIM World in München am 28. und 29. November dabei sein werden!


Comentarios


bottom of page